Martinsfest

Bereits am Vormittag probten wir ein letztes Mal unsere Lieder und gaben sie vor den Volksschulkindern zum Besten. Dafür hatten wir uns dann zur Jause leckere Kastanien verdient.

Abends, als es bereits schön dunkel war, versammelten wir uns schließlich in den Garderoben, um anschließend mit unseren bunten Laternen durch Polling zu ziehen. Staunend zogen wir in den stimmungsvoll beleuchteten Garten ein. Die zahlreich erschienenen Verwandten und Bekannten lauschten gespannt unseren Martinsliedern und einem Gedicht.

Nach diesem gelungenen Fest schmeckten der Punsch, die Mandarinen und die Lebkuchen gleich noch viel besser.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.